Triathlon Luzern

Schwimmen – Biken – Laufen

Dank der Unterstützung der Sportcard Luzern bietet der Lozärner Cross mit der neuen Triathlon-Kategorie eine ganz neue Startgelegenheit für begeisterte Schwimmer, Biker und Läufer. Zum Auftakt werden im Hallenbad Allmend 600 Meter geschwommen. Im Anschluss daran wird im Jagd-Startmodus die 6 KM lange Velostrecke in Angriff genommen. Diese ist als 2 KM langer, mehrheitlich asphaltierter Rundkurs definiert, welcher 3x absolviert wird. Ohne Unterbruch erfolgt dann vor der Mehrzweckhalle Allmend der Wechsel auf die finalen 3 KM Laufen, die auf dem klassischen Cross-Rundkurs (à 1 KM) zurückgelegt werden.

  

Wir bitten alle Athletinnen und Athleten vor dem Rennen die Regeln genau durchzulesen und freuen uns auf ein faires Rennen.

Schwimmen

Der Start zum Schwimmen erfolgt am Mittag um 12.00 Uhr (für Startnummer 1 – 30) bzw. 12.30 Uhr (für Startnummer 31 – 60) im Hallendbad Allmend (vgl. persönliche Startzeiten). Dabei gilt es die 600 Meter im 25 Meter langen Schwimmbecken folgendermassen zurückzulegen:

Es wird ausserhalb des Beckens gestartet. Im Zeitabstand von 10 Sekunden werden die Athletinnen und Athleten nacheinander auf die Schwimm-Strecke gelassen. Es gilt dabei jede der acht Schwimm-Bahnen in einer Richtung alternierend zu durchschwimmen. Das Durchschwimmen des gesamten Beckens entspricht somit 200 Meter. Für die nächsten 200 Meter muss aus dem Becken ausgestiegen und wieder beim Start auf der anderen Seite eingestiegen werden. Das Becken wird insgesamt 3x durchschwommen. Beim Ein- und Ausstieg des Beckens wird die Zeit nicht gestoppt. Gemessen wird die Netto-Zeit, d. h. die effektive Zeit vom Überqueren der Startlinie bis zum Erreichen der Ziellinie. 

 

Die geschwommene Zeit wird als Referenz für die Starts der Disziplinen Biken & Laufen verwendet.

Biken

Um 14.00 Uhr erfolgt mittels Jagd-Start der Einstieg in die beiden Disziplinen Biken und Laufen.

 

Die Person mit der schnellsten Schwimmzeit (sowohl in der Frauen- als auch Herrenkategorie) wird als Erste auf die Bike-Strecke gelassen. Die Verfolger werden mit dem zeitlichen Abstand aus dem Schwimmen in der Folge auf die Strecke geschickt. Mit dem Fahrrad werden 6 KM auf mehrheitlich ebenem Untergrund (Asphalt / Kies / wenig Wiese) zurückgelegt. Der Rundkurs besteht dabei aus 3 Runden à 2 KM.

 

Der Wechsel auf die Laufstrecke erfolgt selbstständig (ohne Hilfe) nach der zurückgelegten Bikedistanz in der dafür vorgesehenen Wechselzone. Das Fahrrad muss dort platziert werden. Ein allfälliger Tenü / Schuhwechsel ist nur in der Wechselzone erlaubt.

Laufen

Die Laufdistanz wird direkt im Anschluss ohne Unterbruch an das Biken zurückgelegt. Nach Beendigung der Bikedistanz muss das Fahrrad in der dafür vorgesehenen Wechselzone platziert werden und auf die Laufstrecke gegangen werden. Die Zeit wird dabei nicht gestoppt.

 

Zu Fuss sind 3 KM zu absolvieren, wobei drei Runden à 1 KM zurückgelegt werden müssen.

 

Die Schlussrangierung entspricht dabei dem Einlauf der Athletinnen und Athleten. Die Gesamtzeit aus den drei Disziplinen wird in der Rangliste publiziert.


Wichtige Infos zum Triathlon

Schwimmen

  • Vor dem Schwimmen sind an der Startnummernausgabe in der Mehrzweckhalle Allmend ab 10.00 Uhr die Startunterlagen (Startnummer Bike/Lauf, Velo-Nummer, Mehrweg-Chip zur Zeitmessung & Badekappe) abzuholen.
  • Der Eintritt ins Hallenbad wird von der SPORTCARD Luzern gesponsert. Er wird ebenfalls mit den Startunterlagen ausgehändigt.
  • Das Tragen der Badekappe und des Zeitmess-Chip am Fuss- oder Handgelenk sind Pflicht.
  • Ab 11.30 Uhr ist das Schwimmbecken zum Einschwimmen für alle TriathletInnen reserviert.
  • Die Starts erfolgen aufgrund der Anzahl Teilnehmenden in 2 Gruppen. Die TriathletInnen mit den Startnummern 1 – 30 werden um 12.00 Uhr starten. Die Startnummern 31 – 60 um 12.30 Uhr.
  • Es sind keine Schwimmhilfen (u. a. Flossen, etc.) erlaubt.
  • Die Schwimmzeiten werden im Anschluss an das Schwimmen auf dem Screen vor Ort sowie auf der Website publiziert.
  • Das rechtzeitige Verschieben vom Hallenbad zum Crossgelände ist Sache der Athletinnen und Athleten.

Biken

  • Das Tragen des Zeitmess-Chip am Fuss- oder Handgelenkt ist verpflichtend.
  • Die ausgehändigte Velo-Startnummer gilt es gut sichtbar am Lenker zu befestigen.
  • Die Startreihenfolge für den Jagd-Start wird mit dem Zeitabstand in der Mehrzweckhalle ausgehängt.
  • Um 13.45 Uhr wird ein Athleten-Appell durchgeführt, bei dem alle AthletInnen zur Einreihung vor Ort sein müssen. Das rechtzeitige Einfinden beim Start-Torbogen ist Sache der Athletinnen und Athleten.
  • Die Person mit der schnellsten Schwimmzeit (sowohl in der Frauen- als auch Herren-Kategorie) wird je als Erste auf die Bikestrecke gelassen.
  • Die weiteren Athlet/innen werden entsprechend ihres zeitlichen Rückstands gestartet.
  • Nach Absolvierung der 6 KM langen Strecke ist das Fahrrad in der Wechselzone selbstständig bei der persönlich referenzierten Nummer zu deponieren.
  • Vor der Wechselzone ist ab dem Fahrrad abzusteigen. Innerhalb der Wechselzone ist das Fahren untersagt.
  • Die Strecke ist grundsätzlich flach und besteht vorwiegend aus Asphalt- und Kies-Gelände. Die Wahl des Fahrrads (Bike / Velo) ist den Teilnehmenden überlassen. Elektrisch unterstützte Fahrräder sind nicht erlaubt. 

Laufen

  • Die ausgehändigte Lauf-Startnummer muss frontal gut sichtbar getragen werden (bitte bereits vor dem Bike-Start anbringen).
  • Die abschliessende Laufdisziplin findet ohne Unterbruch zum Biken statt. Die Zeit in der Wechselzone wird nicht gestoppt.
  • Der Zeitmess-Chip muss nach dem Zieleinlauf sofort retourniert werden. Nicht retournierte Chips werden mit CHF 30.– in Rechnung gestellt.

 Verpflegung 

  • Ist Sache der Teilnehmenden.
  • Kein Verpflegungsposten auf der Strecke.
  • Im Ziel sind Tee oder Bouillon verfügbar.