schutzkonzept

Teilnahmebedingungen Athlet:innen

Am Lozärner Cross gilt eine 3G-Pflicht. Die Teilnahme ist für Personen ab 16 Jahren aufgrund der behördlichen Bestimmungen nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat (3G - geimpft, genesen, getestet) möglich. Das Zertifikat muss zusammen mit einem amtlichen Ausweis vor Ort vorgewiesen werden. Alle Teilnehmenden unter 16 Jahre müssen sich ebenfalls mit einem amtlichen Ausweis (Pass, ID) vor Ort ausweisen.

 

Veranstaltungszone

Die Veranstaltungszone ist ein abgesperrter Bereich, in dem alle Eventinfrastrukturen situiert sind und nur Personen mit einem gültigen 3G-Zertifikat (Ü16) sowie einem amtlichen Ausweis (Ü/U16) Zugang erhalten. Die Zertifikate und Ausweise werden am Eingang der Zone kontrolliert. Die Veranstaltungszone öffnet ab 09:30 Uhr.

 

Maskenpflicht

Aufgrund der aktuellen Lage gilt in der Veranstaltungszone zusätzlich eine Maskenpflicht für alle Personen ab 12 Jahren

Athlet:innen dürfen die Maske erst vor der Startlinie und auf der Strecke entfernen. Nach dem Zieleinlauf erhalten sie direkt eine neue Einwegmaske, die es zu tragen gilt.

 

Infrastrukturen

Alle Eventinfrastrukturen (Startnummernausgabe, Wertsachendepot, Garderobenzelte, WC, Start & Ziel, Strecke, Siegerehrung) befinden sich ausserhalb der Mehrzweckhalle Allmend in der abgesperrten Veranstaltungszone. 

Auf Duschmöglichkeiten muss in diesem Jahr leider verzichtet werden. 

 

Begleitpersonen & Zuschauende

Auch Begleitpersonen und Zuschauende haben die Möglichkeit, in die Veranstaltungszone zu gehen, sofern sie die 3G-Zertifkats- sowie Maskenpflicht erfüllen. An der Strecke ausserhalb der Veranstaltungszone gilt keine 3G-Pflicht.